zurück
weiter

Saison 1998 / 1999 1.Liga Süd

Am 06. Januar fährt ein Sonderzug zum Auswärtsspiel nach Crimmitschau.

Anton Doll übernimmt zusammen mit Knut Pleger die Mannschaft in hoffnungsloser Situation und dem schon fast sicheren Abstieg. Unter der Regie des neuen Trainergespanns erreicht die Mannschaft noch 5 Siege in den letzten 6 Spielen und schafft tatsächlich doch noch den Klassenerhalt.

Am Ende der Saison beendet Torhüter Dietmar Habnitt seine Eishockeykarriere. Außer Anton Doll gibt es niemanden in der Geschichte des Bayreuther Eishockeys der so viele Erfolge (Titel und Aufstiege) erreicht hat. In drei Jahren beim ESVB absolvierte Habnitt noch einmal 102 Spiele mit 5 Assists und 3 Shutouts.

 MANNSCHAFT 1.LIGA SÜD 1998 / 1999


Hintere Reihe von links nach vorne: Vorsitzender Weiß, Trainer Duszenko, Betreuer Schmidt, Betreuer Zimmermann, Ponitz, Geschäftsführer Bednarek, Vorsitzender Böhner
Mittlere Reihe von links nach vorne: Teamarzt Gycha, Teamarzt Otto, Toivola, Meixner, Doll, Habnitt, Bärnreuther, Hartmann, Bartos, Bokenfohr
Vordere Reihe von links nach vorne: Weingran, Asanger, Rudberg, Zimmermann, Laituri, Wegmann, Schmidt, Heubach, Schwindl, Häußinger, Fredmark, Trolda









MANNSCHAFTSSTATISTIK


 1. LIGA SÜD



QUALIFIKATIONSRUNDE ZUR 1.LIGA SÜD




ERGEBNISSE


Quelle: Nordbayerischer Kurier, ESV Bayreuth





_____________________________________________________________________________________________________________________________________________________
                                                                                                                                        www.bayreuther-eishockey.de